Acest site foloseste cookies! Continuarea navigarii implica acceptarea lor.

YT Showroom - шаблон joomla Joomla

Verwendung von gias Graphit XPS

Ein umfassendes Wärmedämmungssystem soll die Gebäude gegen die Auswirkungen externer Faktoren aus allen Richtungen schützen.

Fangen wir beim Bodenniveau an! Es ist bekannt, dass der Boden warm ist. Trotzdem bis zu Tiefen, die in Rumänien von 70 bis 110 cm variieren, die sogenannte Frosttiefe, wird der Boden von den Variationen der Klimafaktoren erheblich beeinflusst. Aus diesem Grund entstehen vor allem in Winter Bereiche mit beträchtlichen Temperaturunterschieden, was direkte Auswirkungen auf die Untergeschosse von Gebäuden hat. Das Niveau der Feuchtigkeit ist unterschiedlich abhängig vom Ort, wo sich das Gebäude befindet. Sie ist ebenfalls schädlich und die unerwünschten Infiltrationen im Untergeschoss sind bekannt. Es ist fast selbstverständlich, dass es notwendig ist, eine gute Wärmedämmung zu schaffen, um die negativen Auswirkungen des Kontakts mit dem Boden und mit dem Wasser zu bekämpfen.

Dank seines sehr guten Verhaltens in feuchten Umgebungen, seiner mechanischen Beständigkeit, der Flexibilität, der Montageleichtigkeit und der Möglichkeit, es direkt auf Beton aufzutragen, ist das GIAS Graphit XPS der erwünschte Baustoff für die Wärmedämmung von Kellerwänden, von direkten Fundamenten - von Bodenplatten im Allgemeinen und von Sockeln, weil das Graphitpolystyrol auch in direktem Kontakt mit dem Boden problemlos montiert werden kann. DieserBaustoff ist ebenfalls für die Wärmedämmung von Fußboden und Decken geeignet und wird auch für Räume empfohlen die für Büros, Läden und Showrooms vorgesehen sind.

Je höher das Gebäude, desto mehrere Faktoren beachtet werden müssen. Ob Winter oder Sommer ist es wünschenswert, dass die Umgebungstemperatur in den Innenräumen ein konstantes und für die alltäglichen Tätigkeiten angenehmes Niveau bewährt. Feuchtigkeit und Regen haben negative Auswirkungen auf ungeschützte Wände von Gebäuden, wobei diese in die Gebäude eindringen und verschiedene Beschädigungen verursachen. Der Wind trägt dazu bei, diese Auswirkungen zu steigern. Der immer höhere Lärmpegel belästigt uns. Die Dämmung von Wänden mit Graphitpolystyrol erweist sich als eine effiziente Lösung ebenfalls gegen den Lärmpegel. Das extrudierte Graphitpolystyrol ist eine Barriere gegen Feuer, wobei seine feuerhemmenden Eigenschaften deutlich besser als jene anderer Baustoffe sind.

Empfohlen wird das GIAS Graphit XPS insbesondere für die doppelte Dämmung von Außenwänden, die Dämmung von Fassaden, die Wärmedämmung von Wärmebrücken, sowie für die Wärmedämmung von Innenwänden.

Die Wichtigkeit der Wärmedämmung von Dächern und Terrassen der Gebäude wird oft vernachlässigt. Das extrudierte Graphitpolystyrol ist ein vielfältiger Baustoff und ist für die Verwendung auf folgende Dächer geeignet: begehbare Umkehrdächer, die mit Keramikplatten oder mit anderen Arten von auf Stützen montierten Fußböden ausgestattet sind, auf gartenartige Flachdächer, auf nicht begehbare, mit Schotter abgedeckte Flachdächer, aber auch auf Steildächer aus verschiedenen Materialien.

Es gibt extreme Situationen, wo eine Hochleistungswärmedämmung nötig ist, zum Beispiel für Kühltransporter oder Kühllager.

Das Graphitpolystyrol erwies sich auch im Industriebereich als effizient. Wir sprechen hier über große Vorprodukte wie etwa Sandwichwände, Lagerräume für verschiedene Materialien, die empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeit sind. Außerdem wurde das Graphitpolystyrol für die Wärmedämmung von Ställen, für den Schutz von mobilen Erste Hilfe-Einheiten, von Arbeitsräumen, von Essräumen, von temporären Unterkunftsräumen auf Baustellen und sogar auch im Militärbereich.

Es gibt Situationen, die der Öffentlichkeit weniger bekannt sind. Spezielle Arten von extrudiertem Graphitpolystyrol werden effizient für den Schutz von Verkehrsstraßen und Eisenbahnen gegen Frost verwendet.

UA-47437005-3